Die gesunde Haltung am Schreibtisch

Die gesunde Haltung am Schreibtisch

Das Arbeiten am Schreibtisch kann auf Dauer zu erheblichen körperlichen Problemen führen, ausgelöst durch eine falsche Körperhaltung. Daher ist es wichtig, sich selbst immer wieder zu kontrollieren und zu einer bewussten und gesunden Haltung am Schreibtisch zu ermahnen.

Rücken- und Schulterprobleme sowie Kopfschmerzen sind oftmals das Resultat einer falschen Haltung beim Arbeiten am Schreibtisch.

Um dem vorzubeugen bzw. Abhilfe zu schaffen heißt das Zauberwort: Arbeitsergonomie. Was bedeutet das? Ganz einfach, der Arbeitsplatz sollte auf uns ganz individuell zugeschnitten sein. Der Stuhl darf weder zu hoch noch zu niedrig sein. Der Monitor sollte scharf eingestellt sein und in richtiger Augenhöhe und Entfernung stehen. Die Unterarme sollten locker und unverkrampft auf der Arbeitsfläche aufliegen. Die Schultern sollten locker hängen, also nicht hochziehen, denn das bringt Verkrampfungen und Verspannungen mit sich.

Ganz wichtig ist ein gerades Sitzen auf dem Bürostuhl. Die Wirbelsäule sollte nicht abgeknickt sein und der obere Rückbereich nicht gebeugt.
Wichtig ist auch, dass die Füße Bodenkontakt haben und nicht in der Luft schweben.

Durch ein falsches Sitzen auf dem Bürostuhl und einem gekrümmten Rücken kommt es häufig zu einer verkrampften Atmung. Es ist zu empfehlen, mehrmals am Tag diverse Atemübungen durchzuführen. Diese Übungen nehmen lediglich ein paar Minuten in Anspruch, sind dafür aber umso effektiver. Langsames Einatmen in den Bauch bis hoch in die Brust und beim Ausatmen vom Brustkorb bis in den Bauch. Diese Übung mehrmals hintereinander und schon fertig. Bei einer falschen Sitzhaltung und einem gekrümmten Rücken stellt man sehr schnell fest, dass ein Einatmen höchstens in den Bauch funktioniert, aber der Brustkorb ist unerreichbar.

Allein durch diese kleine Übung nimmt man eine Korrektur seines Sitzens am Schreibtisch ganz automatisch vor.

Dies ist nur eine Beispielübung gewesen, doch es gibt noch unzählige weitere Übungen wie zum Beispiel für die Augen, dem Gesicht, für die Finger und die Hände sowie für den gesamten Schulter-, Nacken- und Rückenbereich.

Wer jetzt bemerkt dass er einen neuen Bürostuhl, oder etwa einen neuen Schreibtisch benötigt, so finden Sie eine passende Auswahl auf www.schreibtisch.org.

Bildnachweis: Susann von Wolffersdorff / pixelio.de